Die Balearen sind wohl das beliebteste Ziel, dass sich viele Menschen jedes Jahr zum Auswandern nach Spanien vornehmen. Neben den bekanntesten Inseln Mallorca und Ibiza wohnen und arbeiten viele auch auf den kleineren Schwesterinseln Menorca und Formentera. Die Inseln befinden sich (neben etlichen unbewohnten balearischen Inseln) im Mittelmeer, östlich des spanischen Festlandes.

Die Menschen sprechen hier Spanisch und den abweichenden Dialekt Katalan. Darüber hinaus besitzt jede Insel ihren eigenen Sprachstil, man spricht Mallorquinisch, Menorquinisch und Ibizenkisch, es wird aber dennoch spanisch gesprochen und verstanden.

Wenn man nach Spanien auswandern und speziell auf den Balearen arbeiten und wohnen möchte, sucht man sich eine Region aus, welche das größte Wirtschaftswachstum der letzten Jahre zu verzeichnen hat. Zwar sind die Inseln, besonders die größte Insel Mallorca mit 206 Einwohner pro Quadratkilometer, stark bevölkert, die Einkommensmöglichkeit steigt dennoch. Kommen doch jährlich eine Flut von Touristen in das Land.

Der Dienstleistungssektor ist demzufolge der größte Bereich, in dem man auf den Balearen Arbeit finden kann oder in dem einige erfolgreich eine Selbstständigkeit auf den Balearen gegründet haben. Der Dienstleistungssektor wird gefolgt von der Tourismusbranche, allein über 30% der Bevölkerung ist in diesem Sektor tätig. Da die Bevölkerung stetig zunahm und immer noch steigt, ist der Bedarf neuen Wohnraums ebenfalls gestiegen und die Baubranche erlebt einen Aufschwung.

Mallorca ist die beliebteste Insel der Balearen, wohin viele Menschen jedes Jahr auswandern. Die sonnige Insel mit mildem Klima und ihrer gegensätzlichen Natur bietet den Menschen ein ganz besonderes Flair. Im Sommer weht stets ein kühles Lüftchen und es wird quasi nie richtig winterlich kalt. Die rauen Küstengebirge, lange, wunderschöne Sandstrände und die fruchtbaren Böden mit Olivenbäumen und Zitrusfrüchten locken die Menschen an, hier zu wohnen und zu arbeiten.

Die Mallorquiner sind, wie alle Spanier, aufgeschlossene, gastfreundliche und hilfsbereite Menschen. Man bekommt natürlich den Kontakt zu Einheimischen, wenn man bemüht ist, deren Sprache zu sprechen, denn man befindet sich in Spanien.

Die Hauptstadt ist Palma de Mallorca. Die Insel ist mehr als das negative Image des “Ballermann’s”. Palma ist eine wunderschöne, alte Stadt, mit viel Historie und im Gegensatz dazu die Moderne. Umgeben von dem strahlenden Blau des Mittelmeeres, findet man hier die ideale Kombination, in Spanien wohnen und arbeiten zu können.

Auf der ganzen Insel sind etliche Bars, Cafés und Restaurants verstreut. Wenn man im Dienstleistungssektor oder auch in der Tourismusbranche tätig sein möchte, sollte man sich von anderen deutlich abheben oder zumindest die Hauptsaison gut für sich nutzen.

Menorca bietet etwas mehr Ruhe und ist vom Massentourismus relativ unberührt. Auf der Insel findet man lange Sandstrände und viele historische Bauten. Die Hauptstadt Mahón besitzt den wohl schönsten Hafen der Inseln, die alten Kirchen und das Aquarium sind wohl die beliebtesten touristischen Ziele. Überall sind auch hier Bars, Cafés und Restaurants zu finden, und auch das Nachtleben ist in Spanien allgemein sehr rege.

Interessant ist es, auf der “Weißen Insel” Ibiza zu arbeiten und zu wohnen. Die Insel, mit gleichnamiger Hauptstadt Ibiza, lebt ebenfalls fast ausschließlich vom Tourismus, der Sektor siedelt sich am äußeren Rand der Insel an. Je mehr man in das Inland kommt, entdeckt man das mediterrane Leben mit viel Historie.

Formentera ist wie Menorca eine kleine, unentdeckte Insel, wo man sehr ruhig wohnen und arbeiten kann. Die Insel bietet viele einsame Buchten, Grotten und ein ganzjährig frühlingshaftes Wetter.

 
 

Du willst vielleicht? nach Spanien auswandern?

Unser kostenloser Inspirations-Newsletter
hilft dir mit kostenlosen Videos und vielen Tipps zum Auswandern!
Mach deine Träume wahr! Trag dich jetzt kostenlos ein:

 

Deine Adresse geben wir niemals an Dritte weiter. Der Inspirations-Newsletter
ist kostenlos und ohne Verpflichtungen. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.